Schlossruine Hertefeld und Tierpark

Man erinnert sich:
In April dieses Jahres wurden 52 Kastanienbäume am Weg zur Schlossruine und am Tierpark gefällt. Seitdem sieht es dort ziemlich kahl aus und ich kann nur hoffen dass die Wiederaufforstung noch in diesem Jahr beginnt.
Die Rheinische Post schrieb am 21. März in ihre Online Ausgabe dazu u.a. auch folgendes: Auch Hausherr Friedrich Graf zu Eulenburg und Hertefeld bedauert die notwendige Fällaktion. Doch im kommenden Jahr soll bereits Ersatz gepflanzt worden sein. “In einem Jahr um diese Zeit blicken wir schon auf die Knospen junger Bäume”, hofft er.

Dann werden wir ja bald die Neuanlage der Baumallee sehen können! Oder sieht es vielleicht doch besser und edler aus ohne Kastanienallee? Was meint ihr?

u6xo7lw

1 Kommentare

  1. Alicjasays:

    Und geht es – der Schloss ohne und Tierpark mit Bäumen?

Kommentar hinterlassen

Wir freuen uns üher Ihren Kommentar. Vielen Dank im Voraus. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.